Expertenwissen Unabhängige & kostenlose Beratung Versandkostenfrei ab 49€
50223572_01.jpg
Keralit

Huf-Festiger

Stabilität für die Hufe Ihres Pferdes
  • Vermindert den Hornabrieb
  • Entlastet den Huf bei beschlagenen Pferden
  • Dringt tief in Spalten oder Risse ein
27,12 € 33,90 € (20% gespart)
Inhalt: 0.25 L
(108,48 € / 1 L)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

Menge

  • 8033-50223572
  • 50223572
Zur Hufpflege Festigt das Hufhorn unmittelbar an der Hornoberfläche und macht es... mehr
Produktinformationen "Huf-Festiger"

  • Zur Hufpflege
  • Festigt das Hufhorn unmittelbar an der Hornoberfläche und macht es strapazierfähiger, vermindert den Hornabrieb barhufiger Pferde und macht Tragerand, Sohle und weiße Linie wesentlich fester und belastbarer, hilft, dass die Eisen beschlagener Pferde fester sitzen und der Huf geschont wird, vermindert schädliche Einflüsse durch Mikroorganismen bzw. vermeidet bei bereits geschädigtem Horn weitere Schädigung, keine unnatürliche Aufhärtung des gesamten Hufhorns,
  • ADMR-konform gemäß FN-ADMR vom 28.04.2011
  • nicht auf die Haut und blutige Stellen auftragen!

Hinweis

H315 Verursacht Hautreizungen.
H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
H318 Verursacht schwere Augenschäden.
H332 Gesundheitsschädlich bei Einatmen.
H334 Kann bei Einatmen Allergie, asthmaartige Symptome oder Atembeschwerden verursachen.
H335 Kann die Atemwege reizen.
H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

Anwendung

Bei barhufigen Pferden von unten auf den Tragerand, die weiße Linie und bei Fühligkeit auch auf die Sohle auftragen, von der Seite ca. in Viertel bis ein Drittel der Hufwandhöhe einpinseln. Bei beschlagenen Pferden die Hufwand einschließlich der Nagellöcher behandeln, dabei soll der Huffestiger soll besonders in die alten Nagellöcher eindringen und unter das Eisen laufen können, falls nötig die Hufsohle ebenfalls behandeln, i.d.R. 1 – 2 Mal / Woche anwenden

Weiterführende Links zu "Huf-Festiger"

Deklaration

Zusammensetzung:
Analytische Bestandteile:
Bei barhufigen Pferden von unten auf den Tragerand, die weiße Linie und bei Fühligkeit auch auf die Sohle auftragen, von der Seite ca. in Viertel bis ein Drittel der Hufwandhöhe einpinseln. Bei beschlagenen Pferden die Hufwand einschließlich der Nagellöcher behandeln, dabei soll der Huffestiger soll besonders in die alten Nagellöcher eindringen und unter das Eisen laufen können, falls nötig die Hufsohle ebenfalls behandeln, i.d.R. 1 – 2 Mal / Woche anwenden
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Huf-Festiger"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen